engl. Version

Bad Gastein  
Bad Hofgastein  
Dorfgastein  
Flattach  
Großkirchheim  
Lend / Embach  
Mallnitz  
Obervellach  
Rauris  

Via Aurea Das Gebiet Streiflichter Erlebnisse Veranstaltungen Presse Infos Home
Via Aurea - Wandern in Obervellach - Kärnten


 


 
Entlang des Geschichteweges Obervellach können Sie nachstehend angeführte Gebäude
bzw. Stätten besichtigen:



Burg Groppenstein

BURG GROPPENSTEIN

Der älteste Teil dieser Anlage stammt aus dem 13. Jahrhundert. Dieser romanische Bergfried wurde im 15. Jahrhundert durch gotische Wohnbauten und Wehranlagen aus kleineren Türmen und Zinnenmauern ergänzt. (Privatansicht - nur Außenansicht)

Routenverlauf:
Von Obervellach entlang des Römerweges nach Semslach
Gehzeit: ca. 2 Stunden


Burg Unterfalkenstein

BURG UNTERFALKENSTEIN

Die Burg Unterfalkenstein wurde bereits 1164 zum ersten
Mal urkundlich erwähnt und zählt somit zu den ältesten
Burgbauten in Kärnten. (Privatbesitz - nur Außenansicht)

Routenverlauf:
Von Obervellach über Pfaffenberg oder Gratschach
Gehzeit: ca. 2 Stunden


Burg Oberfalkenstein

BURG OBERFALKENSTEIN

1164 wurde "Gumpoldus de Valchenstain" urkundlich
genannt und nach einigen Verpfändungen begann ab
dem 17. Jahrhundert der Verfall der Burg. Bergseitig
erhebt sich der noch gut erhaltene Bergfried, vom Palas
sind nur mehr die Grundmauern sichtbar.

Routenverlauf:
Von Obervellach nach Pfaffenberg oder Gratschach
Gehzeit: ca. 2 Stunden


KNAPPENHÜGEL

Die sogenannten Knappenhügel, welcher aus Abraummaterial
besteht, ist ein Zeuge für den Eisenerzabbau in unserem
Gebiet.

Routenverlauf:
Von Obervellach entlang der Möll in Richtung Stallhofen
Gehzeit: ca. 1 Stunde


 

BERGSTOLLEN

In Dürnvellach befindet sich ein verfallener Stollen aus der
Zeit des Goldabbaues, wo man im Berghang noch heute
mehrere Knappenlöcher sieht.

Routenverlauf: Von Obervellach in den Ortsteil Dürnvellach
Gehzeit: ca. 0,5 Stunden


 

GALGENWALD MIT RESTEN DER RICHTSTÄTTE

Die hohe Gerichtsbarkeit auf der Burg Falkenstein hatte das Recht, in "Malefizverbrechen" (Mord und Todschlag) das
Todesurteil zu sprechen. Entlang des Galgenwalds stehen
noch heute Mauerreste der ehemaligen Richtstätte.

Routenverlauf:
Von Obervellach zur Lahmgrube und entlang des
Wanderweges "Galgenwalds" in Richtung Stallhofen
Gehzeit: ca. 1 Stunde

 

 

 
Golden Highlights