engl. Version

Bad Gastein  
Bad Hofgastein  
Dorfgastein  
Flattach  
Großkirchheim  
Lend / Embach  
Mallnitz  
Obervellach  
Rauris  

Via Aurea Das Gebiet Streiflichter Erlebnisse Veranstaltungen Presse Infos Home
Via Aurea - Mystik des Tauerngoldes - Flattach
 
Flattach

 
TG Mölltaler Gletscher, A-9831 Flattach, Nr. 99

Öffnungszeiten: MO-DO von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr,           
                                 FR von 8.00 bis 12.00 Uhr, Sa+SO+FEIERT. von 8.00 bis 12.00 Uhr

Tel. +43-(0) 4785-615   |   Fax: +43-(0) 4785-617   |   info@flattach.at    |   www.tiscover.at/flattach
 


   

Fragant

FRAGANT   

In der Fragant wurde schon 1350 zur Versorgung der Lienzer Münze auf Gold und Silber Bergbau betrieben. Um 1500 konzentrierten sich die Arbeiten auf den "Goldberg beim Kessl See".

In den Jahren 1740 bis 1780 gewann man jährlich bis zu 1000 Zentner Reinkupfer und bis zu 4000 Zentner Schwefel. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Betrieb mir nur einigen wenigen Arbeitern aufrecht erhalten.

Der große Kupferbedarf des 1. Weltkrieges veranlasste das "Ärar" 1916 die Fraganter Gruben zu erwerben und wiederum einen Abbaubetrieb zu beginnen. Es standen rund 300 Arbeiter im Einsatz und jährlich wurden rund 100 000 Zentner Schwefel-kiese gewonnen.

Nach dem Zusammenbruch des Jahres 1918 wurde der Fraganter Kupferbergbau eingestellt.

 

 

 
Golden Highlights