engl. Version

Bad Gastein  
Bad Hofgastein  
Dorfgastein  
Flattach  
Großkirchheim  
Lend / Embach  
Mallnitz  
Obervellach  
Rauris  

Via Aurea Das Gebiet Streiflichter Erlebnisse Veranstaltungen Presse Infos Home
Via Aurea - Mystik des Tauerngoldes - Bad Hofgastein
 
Bad Hofgastein

 
Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein
A-5630 Bad Hofgastein, Tauernplatz 1

Tel. +43-(0) 6432-3393 260
info@badhofgastein.com  |  www.badhofgastein.com

 


   

Säumerstation - Reiterhof Oberhaitzing

SÄUMERSTATION - REITERHOF OBERHAITZING

Mathias Schock, Weinetsberg 32, A-5630 Bad Hofgastein

Tel. 06432-6770-0                     Fax: 06432-6770-4
E-mail: info@reitzentrum.at  |  Internet: www.reitzentrum.at


Knappenwelt Angertal

KNAPPENWELT ANGERTAL    
 
Mit Mitteln der Salzburger Volkskultur des Landes Salzburg
und der Marktgemeinde Bad Hofgastein errichtete der
montanhistorische Verein Via Aurea gemeinsam mit der Marktgemeinde auf historischer Stelle, rund um die spätmittelalterlichen Gold- und Silberschmelzöfen, diesen
in Mitteleuropa einzigartigen Verhüttungsplatz.

Erfahren Sie mehr über das interessange Leben der Knappen
im frühindustriellen Montanzentrum Bad Hofgastein.


Weitmoserschlössl

WEITMOSERSCHLÖSSL    (Bild Weitmoserschloss heute)

Hinter dem um 1554 erbauten Schloß befindet sich der Stubnerkogel, dessen Wald bis hoch hinauf fehlt oder nur
sehr schütter vorhanden ist.

Der ungeheure Holzbedarf der Schmelzhütten hatte bereits
im 16. Jahrhundert zu einer bedenklichen Situation geführt.
So waren im Jahr 1521 vom ursprünglich vorhandenen Wald
bereits 75 Prozent abgeholzt.

Dies war ein entscheidender Grund dafür, dass in der zweiten
Hälfte des 16. Jahrhunderts die Schmelzhütten in Gastein und
Rauris aufgegeben und in Lend eine zentrale Schmelzhütte in Betrieb genommen wurde.

www.weitmoserschloss.at


Erzwies

ERZWIES

Das Großrevier der Erzwies ist geologisch durch Kontaktzonen
zwischen Kalkgestein, Schiefer und darunter lagerndem Gneis gekennzeichnet. Die Lagerstätte führt sehr viel Bleimineralien, hauptsächlich Galenit. Von den beiden Edelmetallen findet sich vor allem Silber, doch auch Gold kam und kommt vor.

Das Revier ist durch eine große Zahl von Stollen- und Schacht-
bauten gekennzeichnet. Berühmt ist das "Singende Loch", wo für Bergleute auffällige Geräusche zu hören waren, vielleicht hervorgerufen durch bewegte Luft oder durch Wasser.

 
 

 

 
Golden Highlights